SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Umzugsnews für alle
Apr 16th, 2012 by admin

Heute morgen sind drei von vier „Arbeitermännnern“ angekommen, der vierte kam im Laufe des Nachmittags. Aus meinem echten Zuhause haben sie ein Kartonlager gemacht, gefühlte 500 Schachteln stehen hier überall – im Weg – herum.

Morgen wird der Rest gepackt und der LKW geladen. Und dann geht es auf die Reise.

Mehr dazu bald – ich fühle mich heut doch sehr erschlagen, obwohl ich am wenigsten von allen körperlich gearbeitet habe.

Registrierte Benutzer – willkommen Sylvi und willkommen zurück, Tini! – werden übrigens mehr sehen: Es wird einen „the full monty“-Artikel zum Umzug geben, nur für die Registrierten, mit viel mehr Details und auch einigen Fotos.

Bis dahin, ich muss jetzt noch den Hund lüften und dann schlafen gehen.

So long!
LG
Tina

Der Abschied wird nicht leicht….
Apr 11th, 2012 by admin

Seit mehr als einer Woche ist hier richtig Abschiedsstimmung.

Die Kinder wurden im Kindergarten verabschiedet, Ergo und Logo sind in Schwaben beendet – vielen lieben Dank für die tolle Zeit an den Kindergarten Wengertsteige, an Frau Ortlieb, an Frau Weißbarth!

Gestern hatte ich meinen letzten Arbeitstag im Hotel Rieth – es war traurig, schaurig, schlimm; denn im Kreise meiner lieben Kolleginnen und Kollegen (allen voran meine liebe Johanna!!! <3 ) und im Team, das mit Herz und Verstand von der Familie Rieth geführt wird, habe ich mich immer sehr wohl gefühlt. Ihr werdet mir fehlen!!!

Vor zwei Tagen haben wir unser Wasserbett abgebaut, das Schlafzimmer sieht jetzt aus wie ein Geistersaal.

Wir haben hier auch tolle Kontakte geknüpft, meine Claudi ist mir sehr ans Herz gewachsen, Tina Rose ist eine wundervolle Babysitterin. Ronny und Kristin sind als ehemalige Nachbarn tolle Freunde geworden.

Ja, ich freue mich sehr darauf, am Freitag den Schlüssel für unser neues Zuhause in Usingen zu bekommen, dort die neuen Kinderzimmer aufzubauen und den Einzug vor Ort vorzubereiten.

Ja, ich freue mich auch sehr auf die Zeit, die Sebastian und Laura in ihrem neuen Kindergarten verbringen werden, ich habe davon einen tollen Eindruck gewonnen.

Und Donnerwetter, die Schule macht einen gigantischen Eindruck, das Gespräch mit der Rektorin war sehr überzeugend, ich denke, das Sebastian einen tollen Start in seine Schulzeit (*schluck*, ist er wirklich schon soooo groß?) haben wird.

Ich freue mich auf die neuen Menschen in unserem zukünftigen Umfeld, ich bin gespannt, wo es mich beruflich hinverschlägt, ich habe jedoch keine Sorge, dass wir uns oder ich mich nicht wohlfühle. Im Gegenteil, ich finde es spannend, zu erleben, wie sich ein neues Netzwerk aufbauen wird. Und an Birgit und Heinz sind wir ja dann viel näher dran! 😉

Usingen ist ein tolles Städtchen mit allem, was man braucht. Landschaftlich toll. Wir werden es sehr schön und gut haben. Ich freue mich wirklich. Dennoch wird ein Teil meines Herzens hier in Holzgerlingen und Böblingen bleiben.

Stäffelesläufer 2010
Jun 12th, 2010 by admin

Angeregt durch ein Elternprojekt aus dem Kindergarten, haben wir am Bambini-Run vom Holzgerlinger Stäffeleslauf teilgenommen:

200 m, eine halbe Stadionrunde, ohne Zeitmessung, ohne Druck. Nur die Aussicht auf sportlichen Erfolg und eine kleine Belohnung.

Bevor es losgeht – erst mal mit dem gepimpten Outfit vertraut machen

391 und 392 vor ihrem ersten Volkslauf

391 und 392 vor ihrem ersten Volkslauf

Kurz kritisch, dann für gut befunden:

Gimmie five!

Gimmie five!

Zum Fototermin versuchten wir dann möglichst viele Kids vom Team „Kiga Wengertsteige“ aufs Bild zu bekommen, das Team mit den meisten Teilnehmern bekommt nämlich einen Pokal.

Heftiges Antizipieren

Heftiges Antizipieren

So sieht Begeisterung und Spaß am Sport aus:

Basti läuft sich warm

Basti läuft sich warm

Der Start wurde lange hinausgezögert, Basti lief selbständig mit der Horde von deutlich mehr als 100 Kindern, Laura wollte zwar, aber nicht ohne Mama, also gibt es nur ein Bild von Laura, die hinter der Meute herhächelt. Basti war einfach viel zu schnell!!!

Ob sie das Feld von hinten aufrollen wollte?

Ob sie das Feld von hinten aufrollen wollte?

Was gab es denn für eine Belohnung für die Finisher?

Lecker, lecker, Eiiiiiiiiis....

Lecker, lecker, Eiiiiiiiiis....

An solchen Tagen und nach derartigen Sportevents kann es schon auch mal ausnahmsweise Süßkram sein.

Und wie ging es aus?

Kiga Wengertsteige shalalalala!!!!

Kiga Wengertsteige shalalalala!!!!

Klasse Sache, war super. Basti und Laura wollen schon wieder „stäffeleslaufen“. Danke an Barbara Sautter für das Elternprojekt!

Carpe Stäffeleslaufem!

»  Substance:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa