SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Basti. Laura. Der Muffin
Nov 21st, 2010 by admin

Am Montag nach Bastis drittem Geburtstag war noch ein Muffin übrig. Meine Kinder wollten den. Hier gab es aber zu dem Zeitpunkt per se keine Süßigkeiten, vor allem keine Muffins für so kleine zum Frühstück.

Der muffin – der ja nun noch existierte – stand in Sichtweite, also hab ich ihn in der Mitte durchgeschnitten, um dann zu sagen, dass meine beiden, wenn sie zackig frühstücken (ich musste aus dem haus an dem tag), jeder eine Hälfte haben können. Frühstück zog sich aber doch über fast eine halbe Stunde. Den Muffin hab ich nach ner kurzen Zeit außer Sichtweite, weil Basti ständig danach gegrabscht hatte (und ich ihm gesagt hab „don’t you dare to touch that muffin“) und Laura aus dem Hochstuhl klettern wollte, um den Muffin zu erobern (ich schimpfte „and you won’t even try to get out of your seat“), ganz hinten in die letzte Ecke auf dem Herd gestellt.

Nach besagter Fast-Halbe-Stunde hab ich es aufgegeben, ich hatte den Muffin vergessen, wollte noch schnell auf die Toilette und dann die Kids, die doch ein bisschen was aßen, anziehen. Also ab, Blase erleichtern. nach anderthalb Minuten etwa war ich wieder in der Küche. Und welcher Anblick bot sich mir?

1. Laura war noch in ihrem Hochstuhl!
2. Basti hat sich nicht den Muffin gegriffen!

Sondern:

Basti hat Laura im Hochstuhl an den Herd geschoben, sie hat den Muffin gegrabscht und die beiden haben geteilt.

Da hab ich mir spontan gedacht, dass die beiden sich diesen blöden Muffin für die brilliante und mucksmäuschenstille Teamarbeit redlich verdient haben. Grinsend machte ich auf dem Absatz kehrt und hab die beiden Grinsend jeweils einen halben Muffin mampfen lassen.

Laura und Dinosaurier.
Aug 15th, 2010 by admin

Pünktlich zum Nachfeiern von Lauras erstem Geburtstag waren wir mit Familie Steffi in Rotfelden. Es war ein toller Tag für alle, vielen lieben Dank für die tolle Idee, das war ein superklasse Geschenk – und wie wir am 4. August 2010 vor Ort feststellten, hatte Laura jetzt viel mehr davon als am Geburtstag selbst.

Schau mir in die Augen kleines.

Ein Profil, bei dem ein Zahnarzt Dollarzeichen in den Augen kriegt:

Ein langes Gesicht machen können die Kameraden – und schmollen, wenn man nicht im Fokus ist, das machen auch Trampeltiere, oder?


Die mit der Bürste in der Hand ist Laura – die coole Socke.

So sieht Spaß mit Geschwindigkeit aus, wenn der Bruder einen auf dem Kamelskateboard „rumschubst“ 😉

Kommentare sind gern gesehene Goodies für Schreiberlinge *ggg

Und, ja, um die Überschrift aufzuklären: Wenn Laura nicht bewusst drüber nachdenkt und sich seeeeeeeehr konzentriert, nennt sie Kamele Dinosaurier. Sie ist auch mit Steffi zusammen auf einem geritten, hat gestreichelt und gebürstet.

Basti war auch begeistert und hat sogar einem Kamelbaby die Flasche halten dürfen.

LG

Tina

»  Substance:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa